Am Mittwoch, 11. Dezember 2019, organisierte die Männerriege Ebikon die beliebte Weihnachtsfeier für ihre Turner und deren Frauen oder Partnerinnen. Rund 80 Personen konnte das OK-Team (Hansjörg Duttwiler, Philipp Eberhard und Günther Seifert) im Pfarreiheim begrüssen. Als Höhepunkte traten die Ebi-Line-Dancers sowie mit klassischer Musik Sarah Hirschi und Maria-Elena Hatt auf.

Nach dem Apéro im Foyer des Pfarreiheims dislozierten die Anwesenden in den festlich geschmückten grossen Saal – im Nu waren alle Plätze besetzt, die Vorfreude auf einen unterhaltsamen Abend war gross. Nach den Begrüssungsworten von Hansjörg Duttwiler wurden alle kulinarisch verwöhnt mit einem feinen Nachtessen, zubereitet vom Riegenmitglied Claus Meyer und seiner Frau Nada: Warmer Schinken mit diversen Salaten. Danach verwöhnte uns Remy Buchmann einmal mehr mit dem musikalisch schön umrahmten Power-Point-Jahresrückblick 2019 der ausserturnerischen Aktivitäten auf der Grossleinwand. Manche Bilder von Wanderungen oder Helfereinsätzen waren mit witzigen und treffenden Bemerkungen ergänzt, was bei vielen ein Schmunzeln hervorrief.

Ein Highlight war der Auftritt der 14 Damen der Line-Dance-Showgruppe vom Frauen Netz Ebikon. Unter der Leitung der beliebten Tanzlehrerin Verena Wegmüller zeigten sie in einem bunten und fetzigen Querschnitt die Vielfalt des Line-Dance-Stil. Das ursprüngliche Tanzen nach Country- und Westernmusik ist nach und nach erweitert worden mit Rhytmen wie Mambo, Cha-cha-cha, Samba, Walzer u.v.m. Die synchronen Bewegungen sahen super aus, ihre zelebrierten Showelemente und die diversen Outfits begeisterten. Verena Wegmüller unterrichtet seit 2013 in Ebikon und hat über 100 Tänzerinnen und Tänzer, aufgeteilt in 7 Gruppen, in ihren Kursen.

Nach dem Dessert ein weiterer musikalischer Höhepunkt: der Auftritt der beiden jungen, erfolgreichen Musiktalente Sarah Hirschi aus Adligenswil und Maria-Elena Hatt aus Wettingen. Ihr jahrelanger, beeindruckender Werdegang geht zurzeit weiter mit Musikstudium an der Hochschule Luzern. Sie spielten zwei klassische Musikstücke von Schubert (Sonatine in D-Dur) und von Grieg (Sonate in C-Moll). Sarah an der Geige und Elena-Maria am Klavier – grosse Konzentration der beiden Künstlerinnen beim Auftritt – zum Zuhören für die Anwesenden ein Genuss.

Am Schluss bedankte sich Hansjörg Duttwiler bei allen Helferinnen und Helfern: bei Claus und Nada Meyer für das Kochen, beim Serviceteam Irma und Martina Ineichen, Conny Fischer, Anneliese Stadelmann und Marie-Theres Rigert, bei Eugen Triebold für den Christbaum, bei den OK-Frauen für die schöne Tischdekoration und bei Remy Buchmann für die tolle PowerPoint-Präsentation.

Mit dem gemeinsamen Singen der Weihnachtslieder „O du fröhliche“ und „Stille Nacht“, musikalisch begleitet von den beiden jungen Künstlerinnen, war für die Anwesenden die Weihnachtsfeier 2019 beendet. Das OK-Team konnte viele Komplimente entgegennehmen, was es ihnen einfach macht, auch 2020 das Zepter zu führen. Die nächste Weihnachtsfeier findet am Mittwoch 09.12.2020 statt.

Ursula Hunkeler