Es wird viel geredet über den Bushub in Ebikon, und es wird auch hoch und heilig versprochen, dass es mit dem Bau bald vorwärts geht. Nur wollen das die direkt Betroffenen nicht so recht glauben. Anstatt zu resignieren, haben die Wagenbauer der Männerriege eine verblüffende Idee zur Lösung dieses Problems entwickelt.

Im Programmheft zum Aebiker Fasnachtsumzug wurde diese in Versform wie folgt erläutert:

De Bushub z Aebike esch e grossi Sach.
De Bau esch aber no lang ned onter Dach und Fach.

Ischproche düend das Bauwerk verhendere
Ond so de ganzi öV behendere.

Mer vo de Männerriege send förs folgendi Modell,
mer löpfid und dräid de Bus mit eme HUB-Karussell.

Wie das Hub-Karussell funktioniert, respektive wie die Busse der VBL mit einem Kran um Haus an der Bahnhofstrasse gedreht werden, zeigten unsere Wagenbauer dem begeisterten Publikum mit einer prächtigen Aufmachung.

 

                                                              .... und so funktioniert der Bushub