Der Kunstturn-Jugendcup in Schaffhausen wurde zum 30. Mal durchgeführt. Aufgrund des Jubiläums wurde der Wettkampf an zwei Tagen durchgeführt mit einem speziellen EP-Modus am Samstag. EP ist das Einführungsprogramm für die jüngsten Wettkampf-Kunstturner. Der Samstag, 2.5.2015, stand unter dem Motto: „Der beste EP Turner der Schweiz wird gesucht“. Die EP-Turner haben die Jahrgänge 2006-2008. Der Modus von zwei separaten Wettkämpfen in einer Kategorie am selben Tag war für die Turner Neuland. Der  1. Wettkampf wurde in zwei Abteilungen unterteilt aufgrund der grossen Anzahl teilnehmender Turner. Insgesamt haben 62 Kunstturner in der Kategorie EP teilgenommen. Am Vormittag fand der Mehrkampf 1. Abteilung statt, am Mittag startete die 2. Abteilung EP mit den folgenden 6 Disziplinen: Boden, Pilz, Ringe, Sprung, Barren und Reck.

In der zweiten Abteilung turnten Ben Bucher, Cyrill Baumgartner und Elias Weber vom TV Ebikon mit. Ben Bucher bestätigte seine bisherigen Top-Platzierungen an den vergangenen Mittelland-Meisterschaften mit einem weiteren 2. Rang. Elias Weber (12.) und Cyrill Baumgartner (13.) erreichten ebenfalls sehr gute Platzierungen, was für alle 3 Innerschweizer Turner mit dem Finaleinzug gleichbedeutend war. Den Finaldurchgang zu erreichen am Wettkampf „Bester EP Turner der Schweiz“ bedeutet einen grossen Erfolg für alle 3 Turner des TV Ebikon. Der Final-Durchgang wurde von den besten 24 Teilnehmern absolviert. Im Final-Durchgang wurde am Nachmittag ein weiterer 6-Kampf ausgetragen. Somit haben die Finalisten an einem Tag 2 x 6 Disziplinen geturnt, was physisch und psychisch im Alter von 7 bzw. 8 Jahren eine grosse Herausforderung darstellt. Die physische Leistung gepaart mit Konzentration auf den Punkt zu bringen ist eine Höchstleistung. Im Finaldurchgang haben sich alle 3 Turner in den Top 10 platziert. Ben Bucher hat mit dem 4. Rang seine Konstanz bewiesen und einen hervorragenden Platz erturnt. Elias Weber (9.Rang) und Cyrill Baumgartner (10. Rang) haben ebenfalls gezeigt, dass sie im Stande sind, mit den besten Turnern ihrer Kategorie schweizweit mitzuhalten. Die jüngsten Wettkampf-Turner des TV Ebikon eifern somit ihren älteren Vorbildern nach und zeigen, dass mit hartem Training und der entsprechenden Einstellung viel erreicht werden kann.

Die Kunstturn-Abteilung des TV Ebikon ist klein aber fein. Die in dieser Saison erreichten Resultate sind nur möglich dank der professionellen Leitung der Kunstturnriege durch Yvonne Tschopp mit Leitung von Trainings und Coaching an den Wettkämpfen sowie den jungen Kunstturnern, die sich gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen und einen gesunden Ehrgeiz an den Tag legen. Nebst den Wettkampf-Teilnahmen findet parallel auch das Training für die noch jüngeren, künftigen Wettkampf-Turner statt. Wettkämpfe und Trainings am Samstag parallel durchzuführen ist nur möglich dank einem Team von Trainern/Trainerinnen, die alle für den gemeinsamen Erfolg einstehen.

Yvonne Tschopp