Bei der Rangverkündigung für den Mittelländischen Cup (bestehend aus drei Wettkämpfen) schlugen die Herzen nochmals ganz schnell. So wissen doch die Athleten um ihre guten Leistungen, aber offen bleibt bis zum Schluss, wem es für den Pokal letztendlich reicht. Dieses Jahr ging der begehrte Preis an Ben Bucher, der mit seinen konstanten Leistungen über die Saison somit einen brillanten Abschluss erzielen konnte.

Für die EP Turner vom TV Ebikon geht eine erste glanzvolle Wettkampfsaison zu Ende. Am 10. Mai 2015, fand der dritte und letzte Mittelländische Wettkampf in Rothrist statt. Dieser wurde in zwei Abteilungen an je 62 Turner der Kategorie „Einführungsprogramm“ mit den Jahrgängen 2007 bis 2009 durchgeführt. Für Ben, Cyrill und Elias hiess es für diese Saison zum letzten Mal alles Gelernte optimal abzurufen und zu präsentieren. Damit dies den Athleten gelingen kann, braucht es eine gezielte Taktik der Trainerin auch am Wettkampftag selber: Die Jungs wärmten sich in einer separaten Turnhalle dreissig Minuten mit den gewohnten Aufwärm- und Dehnübungen auf. Zehn Minuten bevor nochmals die Möglichkeit besteht an allen Geräten in der Wettkampfhalle die Übungen einmal zu turnen, wurden die Reckleder (spezielle Reckhandschuhe) montiert. Als die Mikrophon-Durchsage ertönte, dass die erste Abteilung den Wettkampf soeben beendet habe und die Geräte nun für die Turner der zweiten Abteilung freistanden, waren die Sportler vom TV Ebikon als erste Gruppe auf dem Platz bereit. Ein Gerät wird in der Regel zu diesem Zeitpunkt nur einmal geturnt, da Warteschlangen von bis zu elf Jungen Turnern bestehen! Endet eine Landung, zum Beispiel beim Sprung, mit einem Sturz, wird dieser aber wiederholt, um mental sicher abspeichern zu können. Vor dem Wettkampf werden dann nochmals frische weisse Socken angezogen, einerseits als Startschuss für die Psyche, anderseits um auch optisch einen guten Eindruck zu machen.

Cyrill Baumgartner war die riesige Freude und Erleichterung sichtlich anzusehen als er auf dem dritten Podest der Siegertreppe, im prall gefüllten Gemeindesaal vor 114 Mitstreitern und ihren Eltern, seine Verdiente Auszeichnung entgegennehmen durfte. Cyrill (Jahrgang 2007) war in Topform und zeigte an allen sechs Geräten ausgezeichnete Übungen. Ben Bucher (Jahrgang 2007) erreichte den hervorragenden 4. Rang und Elias Weber, in seinem Jahrgang (2008) der Jüngste, den sensationellen 7. Rang.

Auch am Start waren im Programm 1 Timi Bühlmann und Flurin Emmenegger TV Ebikon .Sie turnten mit weiteren 127 Mitstreiter aus der ganzen Schweiz um die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft. Es wurde hart um jeden Zehntel gekämpft. Besonders schwer war es für unsere Jungs da sie zu den Jüngsten gehörten und erst das erste Jahr in diesem Programm turnten. Flurin beendete seinen Wettkampf auf dem guten 64. Rang und wurde mit einer verdienten Auszeichnung belohnt. Noch besser lief es für  Timi, er schaffte sogar den ausgezeichneten 28. Rang (in seinem Jahrgang 4.) und somit die verdiente Teilnahme an der Schweizermeisterschaft. Jetzt heisst es am 6. Juni Daumen drücken.

Yvonne Tschopp